QS-CostCo gibt uns und Ihnen Kostentransparenz

Kostensicherheit ist ein wichtiger Grund für Bauherren und Investoren, einen erfahrenen Projektsteuerer als ihren Treuhänder einzusetzen. Wir können die Einhaltung der geplanten Kosten nicht absolut garantieren, da unvorhersebare Aspekte - wie beispielsweise, vorab nicht erkennbare bestandsbedingte Änderungen während der Bauphase, Firmeninsolvenzen oder Änderungswünsche von Nutzerseite, in jedem Projekt auftauchen können.

Was wir Ihnen sehr wohl bieten, ist durchgängige Kostentransparenz und die Gewissheit, während des Projekts kostenrelevante Entscheidungen stets auf solider Grundlage überlegt treffen zu können.

Um diese Kostentransparenz mit Darstellung unterschiedlichster Finanzierungsarten und Kostengliederung zu schaffen, haben wir das Kostenkontrollprogramm QS-CostCo auf Grund unserer Praxiserfahrungen entwickelt und verfeinern diese Software im Rahmen unserer Projekterkenntnisse beständig weiter.

  • Wir nehmen die Kostensteuerung nach DIN 276 bzw. nach Leistungsbereichen vor.
  • Zentrale Erfolgsfaktoren für die zuverlässige Einhaltung des Gesamtkostenbudgets sind die routinierliche Prognose der Gesamtkosten und  die automatische Fortschreibung der Nebenkosten.
  • Prognosen – beispielsweise infolge einer behördlichen Auflage oder Gesetzesänderung, einem zusätzlichen Bauherrenwunsch, einem unvorhersehbaren Umwelteinfluss, einer Konstruktions- oder Massenveränderung – dienen als Entscheidungsgrundlage und -hilfe für den Bauherrn mit Blick auf die Kosten und als Freigabe zur Umsetzung für den Planer.
  • Wichtig für den Auftraggeber ist beispielsweise die Möglichkeit, tagesaktuelle Berichte mit einer Gegenüberstellung von Ist und Soll zu erhalten, die Auskunft geben, zu welchen Gesamtkosten das Projekt abgeschlossen werden wird.
  • Im Fall geförderter Maßnahmen weiß er, dass mit Abschluss der Kostenfeststellung automatisiert der benötigte Verwendungsnachweis von uns erstellt wird.
  • Wir setzten in der Praxis gereifte Formblätter ein für das Kostenbudget, für Prognosen, Aufträge, Nachträge, Zahlungen und Vergabedaten, die zuverlässige Prozessabläufe garantieren.
  • Vor den Beauftragungen von Nachträgen werden zunächst Prognosen der zu erwartenden Kosten erstellt, die den Auftraggeber zeitnah eine Entscheidung ermöglichen.

Mit uns steuern Sie die Kostenentwicklung auf der Grundlage tagesaktueller Kostentransparenz.