Newsarchiv

Seite
1 23456789»
90 Treffer

Im Rahmen der Bauausschusssitzung am vergangenen Mittwoch im Landratsamt ging es auch um die Kostenberechnung der Ausstattung der Berufsschule I in Höhe von 15.694.373 Euro.

Die Ausstattung der neuen Berufsschule I wird über 15,7 Millionen Euro kosten. Das hat die Kostenberechnung eines Ingenieurbüros aus Donauwörth ergeben, die gestern dem Bauausschuss des Landkreises vorgelegt worden ist, der für den Neubau des Deggendorfer Schulzentrums zuständig ist.

Der Neubau des Schulzentrums steht im Mittelpunkt der nächsten Sitzung des Bauausschusses des Landkreises Deggendorf, die am Mittwoch, 18. Januar 2017 um 9:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal mit dem öffentlichen Teil beginnt.

Der Landkreis Deggendorf stemmt ein 100-Millionen-Euro-Projekt zur Investition in die Bildung seiner jungen Leute. Nächstes Jahr beginnt der Bau der neuen Berufsschule mit Unterstützung der BPM Bau- und Projektmanagement Hartl GmbH als Projektsteuerer.

Jüngst wurde dem Bauausschuss des Landkreises Deggendorf mit Bildern und einem kurzen Film veranschaulicht, wie die neue Berufsschule I einmal aussehen wird. Die BPM Bau- und Projektmanagement GmbH unterstützt den Landkreis Deggendorf als Projektsteuerer.

Vielen Generationen ehemaliger Niedernburg-Schülerinnen war er ein Gräuel, der Weg hinauf vom Schulgebäude an der Ortsspitze zu den Sportplätzen auf dem Oberhaus. Mit dem Bau und der feierlichen Einweihung der neuen Turnhalle direkt neben dem Haus der Jugend hat das Lamento jetzt ein Ende.  

Aufgrund der Hochwasserschäden aus dem Jahr 2013 musste die Turnhalle für die Niedernburger Schülerinnen neu errichtet werden. Als Projektsteuerer gratuliert die BPM Bau- und Projektmanagement Hartl GmbH ganz herzlich zur Fertigstellung der Baumaßnahme.

Mit 6,1 Millionen deutlich unter der Schätzung liegen die Kosten für die neue Zweifachturnhalle für die rund 1000 Schülerinnen des Gisela-Gymnasiums und der Gisela-Realschule Niedernburg. Gebaut wurde sie unter Leitung von Diözesanbaumeister Jochen Jarzombek hinter dem Haus der Jugend auf dem Oberhausberg.

Die Zweifach-Turnhalle des Gisela-Gymnasiums und der Gisela-Realschule Niedernburg, die auf dem Oberhausberg errichtet wird, steht kurz vor der Fertigstellung.

Aufgrund der Hochwasserschäden aus dem Jahr 2013 musste die Zweifach-Turnhalle der Gisela-Schulen in Passau neu gebaut werden, da eine Sanierung nicht wirtschaftlich war. Die BPM Bau- und Projektmanagement Hartl GmbH wurde mit der Projektsteuerung beauftragt und gratuliert zur Fertigstellung der Baumaßnahme. 


Seite
1 23456789»