Referenzsuche

Neubau eines Verwaltungsgebäudes für das Landratsamt Passau

Der Landkreis Passau beabsichtigt auf dem kreiseigenen Grundstück Fl.-Nr. 592/34 Gemarkung Salzweg mit 7.744 qm den Neubau eines Verwaltungsgebäudes. Auf dem Grundstück befindet sich bereits ein Dienstgebäude (1.400 qm BGF II VG, 805 qm HNF) sowie 58 Stellplätze. Der Neubau soll nach den Leitlinien zur effizienten Energienutzung in Bürogebäuden unter Verwendung von ökologischen und nachhaltigen Baustoffen errichtet werden. Dabei werden die landkreiseigenen Leitlinien angestrebt:
- kompakte Bauweise
- Primärenergiekennwert für Heizen, Lüften und Kühlen von 100 kWh/qm a.
Das Raumprogramm weist ca. 2.100 qm HNF sowie Archive und Lagerflächen aus. Auf dem Grundstück sind 100 zusätzliche Stellplätze nachzuweisen.

Beauftragte Firma:
BPM
Auftraggeber:
Landratsamt Passau
Projektort:
Passau
Beauftragte Leistungen:
VOF-Verfahren (Architekt)