Referenzsuche

Gesamtsanierung (2. BA) Krankenhaus Wertingen

Das Krankenhaus Wertingen ist ein Krankenhaus der Versorgungsstufe II mit 135 Planbetten. Das Bettenhaus des 1962 erbauten Krankenhauses soll im Rahmen des 2. Bauabschnitts saniert und entsprechend den derzeitigen Erfordernissen im Gesundheitswesen umstrukturiert werden, um eine moderne Patientenversorgung sicherstellen und einen wirtschaftlichen Betrieb des Krankenhauses ermöglichen zu können.
Die Sanierung wird in zwei zeitlich getrennten Bauabschnitten BA 2a (Bettenhaus West) und BA 2b (Bettenhaus Ost) durchgeführt, abhängig von der zeitlichen Bewilligung von Fördermitteln.
Folgende Maßnahmen sind im einzelnen zu bearbeiten:
- Verlegung der Intensivpflege vom UG ins 2. OG
- Umstrukturierung des Untersuchungs- und Behandlungsbereichs im EG
- Sanierung der Pflegestationen mit Einbau von Nasszellen in den Patientenzimmern
- Umstrukturierung des Zufahrts- (LKE) und Zugangsbereichs

Beauftragte Firma:
BPM
Auftraggeber:
Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH
Projektort:
Wertingen
Beauftragte Leistungen:
Projektsteuerung, VOF-Verfahren (Architekt)