Startseite

Erweiterung und Sanierung von intensivmedizinischen Funktionsbereichen am Klinikum Bogenhausen

Die Städtisches Klinikum München GmbH beabsichtigt am Klinikum Bogenhausen die Erweiterung und Sanierung von intensivmedizinischen Funktionsbereichen inklusive der Überwachungs- und Intensivbetten-Einheiten. Die Gesamtkosten werden auf ca.
25.000.000 EUR (KG 100-700) geschätzt.

Beauftragte Firma:
PCG
Auftraggeber:
Städtisches Klinikum München GmbH
Projektort:
Bogenhausen
Beauftragte Leistungen:
VOF-Verfahren (Architekt, ELT, Fördertechnik, Gebäudeautomation, HLS, Med. Technik, Tragwerk)