Abnahme

Bei der Abnahme wird die Bauleistung vom Bauherrn überprüft. Der Auftraggeber verbindet damit die Erklärung, dass die Leistung wie im Vertrag vereinbart ausgeführt wurde. Der Bauherr muss nach § 640 BGB die Leistungen, die vom Bauunternehmen/Handwerker vertragsgemäß erbracht wurden, abnehmen. Bei einem VOB-Vertrag ist die Abnahme im § 12 VOB/B verpflichtend geregelt.

Es besteht keine Abnahmepflicht, falls die Leistung Mängel aufweist. Sollte die Bauleistung ohne Einschränkung abgenommen werden, erklärt der Auftraggeber, dass die Arbeiten vollständig und wie vertraglich vereinbart, ausgeführt wurden.